© sitosun, 2007

Außenprojektion, TU, 2008

Ausstellungsansicht, 2008

Ausstellungsansicht, 2008

sound: frame
Festival zur Visualisierung von elektronischer Musik

Künstlerhaus, Obergeschoß
19. Jänner bis 10. Februar 2008


Die sound:frame Ausstellung fixe Installationen, Projektionen und Videoarbeiten ausgewählter KünstlerInnen. Daneben kann man bei mehreren Live Events an den Wochenenden erneut das Zusammenspiel aus Sound und Projektionen genießen. Zu ganz speziellen audio-visuellen Performances lädt sound:frame zusätzlich an ein paar Abenden ein. Internationale und nationale A/V Acts verzaubern mit aufeinander abgestimmten sound- und video Performances.

Einen wichtigen Punkt für den internationalen Diskurs stellt diesmal auch das sound:frame Symposion dar. Jeweils an den vier Samstagen, werden internationale ExpertInnen - KünstlerInnen, TheoretikerInnen, VeranstalterInnen - zu diversen Themenschwerpunkten vortragen und diskutieren.
Um das Programm abzurunden, bietet sound:frame zusätzlich in Kooperation mit der Fakultät für Architektur (TU Wien) zahlreiche Workshops für VisualistInnen, SoundkünstlerInnen und besonders Interessierte.

Kuratorin:
Eva Fischer

KünstlerInnen:
Blackdata, Bandbreite KölnHamburg, Blitzfeld, Deep.fjord, Electric Indigo, FreakA, Frederick Baker, Georg Eisnecker, Isa Scharf - Minichmair & Eva Bischof-Herlbauer, Jacqueline Krauss, Jan Jelinek & Karl Kliem, Jan Lauth aka. eYeM, Kurt A. Pirk, Lichttapete, luma.launisch feat. Gabriel Kogler, Markus Schinwald, Markus Wintersberger, Alois Huber, Momo 1030, Muk feat. VMS, nic.. Orjo & Mojonaut, Pepi Öttl, Persona Non Grata,  Pfadfinderei, Rechenzentrum, Timo Novotny, 4youreye, 45 Kilo, |/|

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Der Newsletter enthält Informationen zu aktuellen sowie kommenden Ausstellungen und Veranstaltungen. Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit wieder abmelden.