Herbstprogramm 2015

Künstlerhaus
4. September 2015 bis 31. Jänner 2016


Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm des Künstlerhauses im Herbst 2015 / Winter 2015/16

Von September 2015 bis Februar 2016 präsentiert das Künstlerhaus ein abwechslungsreiches Programm von Ausstellungen und Veranstaltungen, in dessen Zentrum das Schwerpunktthema Brennende Fragen! steht.

Auf einer zweiten Programmschiene finden das gesamte Jahr hindurch Ausstellungen und Interventionen unter dem Titel
„Künstlerhaus divers“ statt: Kooperationen und Dialoge von Mitgliedern des Künstlerhauses mit unterschiedlichsten PartnerInnen.

Als Höhepunkt im Winterprogramm wird die umfassende Schau „Peter Stein“ (kuratiert von Christian Meyer) die Arbeit des „Theatergiganten“ (Hans Rauscher) erfahrbar machen – zeitgerecht zu seiner neuen Inszenierung an der Wiener Staatsoper (Eröffnung am 19. November 2015).

„Special Guests“ im Herbst 2015 sind neben dem schon traditionellen Festival für digitale Kunst un Kulturen „paraflows“ (11. September bis 11. Oktober 2015) der „Rote Teppich“, der im Künstlerhaus mit einem reich garnierten Ausstellungsprogramm Geburtstag feiern wird (22. Oktober bis 8. November 2015) und die von Laura Carlotta Gottlob kuratierte Ausstellung „Body Interference“, die in Kooperation mit dem Wolfgang Pauli Institut der Universität Wien und mit Unterstützung der Technischen Universität Wien, Informatics Europe, dem Zentrum für Informatikforschung sowie dem Verein Zwei Kongruent Null realisiert wird (4. September bis 18. Oktober 2015).


Und vom 18. bis 22. November 2015 hält der lange vermisste „ARTmART“ wieder Einzug ins Künstlerhaus!

Das Herbstprogramm im Künstlerhaus startet am 3. September 2015.

Einer der Schwerpunkte des Vermittlungsprogramms wird auf dem Projektraum zu Waltraud Coopers „Regenbogen Trilogie für Frieden und Verständigung liegen. 2015 umspannt die Künstlerin alle 5 Kontinente mit einem Regenbogen aus Licht und Farbe (11. September bis 18. Oktober 2015).



Das detaillierte Programm finden Sie hier >>>

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Der Newsletter enthält Informationen zu aktuellen sowie kommenden Ausstellungen und Veranstaltungen. Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit wieder abmelden.