The Burning Question
Who am I? Where do I belong?

Künstlerhaus, Galerie
23. Oktober bis 8. November 2015


"The Burning Question" geht der Identitätsfindung, dem Rollenbild und dem beruflichen und sozialen Alltag von Menschen mit transnationalem Hintergrund nach.

Die Schau zeigt die Ergebnisse des gleichnamigen partizipativen Community Art- und Filmprojekts der Vienna Business School mit dem britischen Künstler Christopher Gunson. Die SchülerInnen erarbeiteten in einem einwöchigen Workshop „brennende Fragen“, die die Identitätsfindung, das Rollenbild und den Alltag von Menschen mit Migrationshintergrund betreffen. Diese Fragen stellten sie PassantInnen, MitschülerInnen, LehrerInnen und Menschen aus dem Kunst- und Kultursektor mit transnationalem Background und hielten die Interviews mit der Film- und Fotokamera fest.

Das Projekt wird im Kontext mit in London durchgeführten Interviews
von Christopher Gunson erarbeitet und präsentiert. Der Künstler führte mit dort lebenden ÖsterreicherInnen Gespräche und zeichnete sie auf. Die Interviews sollen verdeutlichen, dass jede/r durch diverse Umstände – seien es berufliche, private oder politische – zu einem Immigranten werden kann bzw. zu einem Menschen, der sich durch seine Herkunft, Sprache, Hautfarbe, Ethnie oder Religion von den anderen abhebt. Welche brennenden Fragen beschäftigen diese Exil- bzw. AuslandsösterreicherInnen? Welche Geschichten erzählen Sie?

BesucherInnen können in der Ausstellung Antworten auf die von den SchülerInnen formulierten „Burning Questions“ hinterlassen und aktiv am Diskurs teilnehmen.

Projektpartner
Vienna Business School
Christopher Gunson

Im Rahmen von
> Brennende Fragen

Rahmenprogramm:

08.11.2015, 16 Uhr:
Finissage The Burning Question

Anmeldung Künstlerhaus Newsletter

Wollen Sie bequem über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen des Künstlerhauses, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs informiert werden?
Dann melden Sie sich einfach an.
Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit über den Link im Newsletter wieder abmelden.

Falls Sie auch unseren Kunstvermittlungsnewsletter abonnieren wollen, aktivieren Sie bitte die entsprechende Option im Anmeldeformular.

Durch Ihre Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten zum Zwecke Ihrer weiteren individuellen Betreuung, zur Zusendung von Informationen über Veranstaltungen, Ausstellungen und aktuelle Angebote, auch per E-Mail und zur Einsichtnahme bei Inanspruchnahme von Vorzugsleistungen, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden dürfen, und zwar entsprechend den Datenschutzregelungen unserer Nutzungsbedingungen (siehe Website, Impressum).
Ihre Adressdaten werden ausschließlich vom Künstlerhaus, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs für Ihre Betreuung verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Diese Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.
Wir bitten Sie, uns dies schriftlich per E-Mail an office@k-haus.at oder per Fax an +43 1 587 96 63 99 mitzuteilen.