Vienna Improvisers Orchestra : Im Fluß des Möglichen
Michael Fischer | instant composition conducting

Künstlerhaus, Erdgeschoß
26. März 2015, 19:30 Uhr


Eintritt frei!

Boglarka Babiczki, Isabell Kargl, Ilse Kilic, Mara Kolibri: Stimmen - Alexander Gheorghiu: Violine - Irene Kepl: Viola - Margarethe Deppe, Clementine Gasser: Cello - Alessandro Vicard, Beate Wiesinger: Kontrabass - Ilse Riedler, Nikolaos Afentulidis: Tenorsaxophon - Michael Zacherl: Elektronik - Wolfgang Reisinger: Schlagzeug

Das von Michael Fischer lancierte Vienna Improvisers Orchestra, gerade im 10. Jahr seiner improvisatorischen Konzerttätigkeit, widmet sich auch weiterhin dem instant composition conducting, einer Praxis zur Realisierung von Momentkompositionen für Großensembles: Sänger-, MusikerInnen interpretieren per Handzeichensystem vermittelte, ad hoc entworfene Klangarchitekturen.

Seit Beginn arbeitet das Vienna Improvisers Orchestra in Kooperationen mit SchriftstellerInnen an SprachKlang-Verbindungen und -Metaphorik, Schwerpunkt experimentelle Lyrik, wie Peter Waugh, Petra Ganglbauer, Semier Insayif, Gerhard Jaschke, Magdalena Knapp-Menzel, Dieter Sperl, Sophie Reyer, Fritz Widhalm oder Gerhard Rühm sowie mit Chor und MusikerInnen aus Rumänien, Polen, Portugal, den NL, Norwegen, Sudan, Kurdistan, Iran, Sizilien und realisiert Kooperationsprojekte (melt / Soho In Ottakring, ArtActs Festival, Brunnenpassage) mit Auftritten u.a. im Porgy&Bess, Art Brut Center Gugging, Brunnenpassage oder 21er Haus.

Das Vienna Improvisers Orchestra tritt in ständig wechselnden Besetzungen auf, bisher waren bei jedem Konzert immer auch neue Mitwirkende involviert.
Diesmal wird es die seltene Gelegenheit geben, das Vienna Improvisers Orchestra ohne dezitieren Wortbeitrag zu erleben. - 14 MusikerInnen und instant composition conductor werfen ihre im Moment gestalteten Klang-/Sinnbildungen (ohne vorangehende Probenarbeit) in die 150jährigen Wände und durch das Dach des Künstlerhauses.

m.fischer.wuk.at

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Der Newsletter enthält Informationen zu aktuellen sowie kommenden Ausstellungen und Veranstaltungen. Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit wieder abmelden.