© Kurt Schwitters (Ausschnitt)

Kunst als Sprache / Sprache in der Kunst
Collage-Workshop für Sprachen- und Kunstinteressierte (6 – 99 Jahre)

Künstlerhaus, Galerie
26. September 2015, 16 Uhr


Kunst wird als eine universelle, Sprachen überwindende Ausdrucksform gesehen. Gleichzeitig spielt Kunst mit Sprachen. Sprachliche Manifestationen werden zerteilt, gemischt, neu verbunden und erhalten einen neuen Sinn. Die Beschäftigung mit bildender Kunst bietet zudem vielfältige Sprechanlässe und Möglichkeiten zur Erweiterung sprachlicher, kultureller und sozialer Kompetenzen.

Die WorkshopteilnehmerInnen werden all diese Eigenschaften von Sprache im praktischen Schaffen und Interagieren unmittelbar erleben. Ausgehend von der Kunstrichtung Dadaismus werden Texte und Zeitungen in verschiedenen Sprachen zu einem neuen, künstlerisch-sprachlichen Ganzen zusammengefügt. Die daraus resultierenden Kunstwerke sind der Anlass für Gespräche und Interpretationen.

Mehrsprachige VermittlerInnen (dt., engl., franz., ital., ungarisch) helfen bei künstlerischen und sprachlichen Herausforderungen.
 
Für alle Sprachen- und Kunstinteressierten zwischen 6 und 99 Jahren.

Eintritt frei, Materialbeitrag: Euro 3,-

Information und Anmeldung
T: 01 587 96 63 / 46
E-Mail: kunstvermittlung@k-haus.at

Unterstützt vom Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrum (ÖSZ), das den Europäischen Tag der Sprachen (ETS) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Frauen (BMBF) koordiniert.
>> Europäischer Tag der Sprachen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Der Newsletter enthält Informationen zu aktuellen sowie kommenden Ausstellungen und Veranstaltungen. Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit wieder abmelden.