Jiffychat & Jiffy
Zehn Mitglieder des Künstlerhauses stellen sich vor

Künstlerhaus
26. März 2015, 18 Uhr


Jiffychat & Jiffy
Das Künstlerhaus präsentiert erstmals neues Vermittlungsformat, einen Überraschungsgast und eine neue Währung


"Jiffychat" ist der Titel eines brandneuen Kunstvermittlungsformats des Wiener Künstlerhauses, das am 26.3.2015 erstmals stattfindet: Kurzweilig und knapp - in jeweils vier Minuten - stellen zehn Mitglieder des  Künstlerhauses sich selbst, ihre neuesten Arbeiten und aktuellsten Projekte vor. Zudem wird ein Überraschungsgast aus dem Kunstkontext sich und seine aktuellen Projekte präsentieren.

Das Format, das künftig regelmäßig (vier mal jährlich) statt finden wird, dient einerseits der internen Kommunikation der insgesamt fast 500 Künstlerhausmitglieder, andererseits ergänzt "Jiffychat" auch das bestehende Kunstvermittlungsprogramm des Künstlerhauses in Richtung SammlerInnen, KunstexpertInnen, Schulen, Kunst und einer allgemein an Kunst interessierten Öffentlichkeit.

Teilnehmende KünstlerInnen:
1. Zsuzsanna Balla www.ballazsuzsanna.com
2. Babsi Daum www.kukaki.at
3. Eva Kees www.evakees.com
4. Gerit Loeschnig
5. Giulia Decorti / Peter Lorenz www.peterlorenz.at
6. Gabi Mitterer www.galerie-gans.at/kuenstlerinnen/gabi-mitterer
7. Szilvia Ortlieb www.szilviaortlieb.at
8. Ulrich Plieschnig www.plieschnig.at
9. Eva S. Pusztai http://members.aon.at/esarkozi
10. Marko Zink www.markozink.com
11. und ein Überraschungsgast

Die neue Währung: der „JIFFY“
Der „Jiffy“ gilt ab 26.3.2015 als  Komplementärwährung im Künstlerhaus und wird an diesem Abend erstmals verwendet. Die variierende Form jedes einzelnen Jiffys wird von den KünstlerInnen bestimmt, der Wert jedes einzelnen Jiffys wird ermessen.

Ein Jiffy bezeichnet im Englischen ein kurzes, häufig nicht näher spezifiziertes Zeitintervall (ähnlich dem deutschen „Augenblick“ oder „Moment“). Es wird vermutet, dass der Begriff aus der Umgangssprache des 18. Jahrhunderts stammt. In Wissenschaft und Computertechnik kann „Jiffy“ verschiedene, jeweils für die Anwendung definierte Zeitintervalle angeben. Im Bereich der Computertechnik steht ein Jiffy für die  Periodendauer des Timer‐Interrupts und stellt damit eine Maßeinheit dar. (Wikipedia)

Idee und Organisation: Barbara Höller Künstlerin und Mitglied des Künstlerhauses seit 2006. www.barbarahoeller.at

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Der Newsletter enthält Informationen zu aktuellen sowie kommenden Ausstellungen und Veranstaltungen. Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit wieder abmelden.