PARTIZIPATIVE COMMUNITY PROJEKTE 2018

ICH EROBERE MEIN GRÄTZL
Margareten aus und für Kinderaugen

Ein Projekt des Künstlerhaus 1050 mit der VS Stolberggasse
Projektzeitraum: Oktober  Dezember 2018
Partner im Bezirk: Filmcasino, Bücherei Margareten, VHS 1050 / Medienzentrum, Bezirksmuseum, Wirtschaftsmuseum

Gefördert von MA 17  Integration und Diversität.

Gestaltung Hundsturmpark
Künstlerhaus 1050 & T.I.W.
Wien 5 – Die Kunst der Nachbarschaft
Projektzeitraum: Februar – Mai 2018
Jugendliche von T.I.W. – Verein für Training, Integration & Weiterbildung gestalten mit dem Künstlerhaus 1050 und dem Street Art Künstler Toyz den Hundsturmpark in Margareten. Der neu gestaltete Park wird das Festivalzentrum für das Stadtteilfestival #Wien 5 Die Kunst der Nachbarschaft (25. bis 27. Mai 2018) vom Jungen Volkstheater. 
_________________________________________

PARTIZIPATIVE SCHULPROJEKTE 2018
Im Rahmen der Initiative culture connected des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung, organisiert und betreut von KulturKontakt Austria.

Kulturelle und demokratische (Aus)Bildung III
Projektpartner: Bafep21
Projektleitung: Manuela Kaltenegger 
Das Projektziel ist die Entwicklung kreativer und integrativer Workshop-Angebote für Kindergartengruppen, mit einem Fokus auf die künstlerisch-kreativen Elemente.

Friedenswege 1050
Kooperation mit der Mode- und Kunstschule Herbststraße
Projektleitung: Dora Kuthy
Künstlerische Leitung: Manuela Picallo Gil
Partner: Verein Konfliktkultur
_________________________________________

KINDERUNI KUNST AUKTION 
Die KinderuniKunst lädt seit 2016 in Kooperation mit dem Dorotheum und der Koordinationsstelle für pre-university Nachwuchsförderung (KOOFUN) zur KinderuniKunst Auktion. 
Projektzeitraum: März – September 2018 / 2017 / 2016
_________________________________________

RÜCKBLICK

Erlebnis Künstlerhaus @viennacontemporary
Das Künstlerhaus betreute den Family Bereich auf der Kunstmesse viennacontemporary
Projektzeitraum: 21. – 24. September 2017

PARTIZIPATIVE SCHULPROJEKTE 2017
Im Rahmen der Initiative culture connected des Bundesministeriums für Bildung, organisiert und betreut von KulturKontakt Austria.

Von der Idee zur Ausstellung III: Medien-Collagen
Reflexion aktueller politischer und sozio-kultureller Entwicklungen in den Medien
Projektpartner: BORG Ternitz
Künstlerische Projektleitung: Michael Wegerer
Projektzeitraum: Jänner – April 2017. 
Die Schüler*innen beschäftigten sich mit den politischen Entwicklungen und deren Darstellung in den Medien. Sie entwickeln darauf aufbauend eigene bildliche Motive. Diese setzten sie mit dem Künstler Michael Wegerer im Medium der Collage um und übersetzten sie anschließend in Siebdrucke. Die Arbeiten wurden in der Ausstellung "Virus Alarm" im Herrenhaus Ternitz (31. März – 2. April 2017) präsentiert und in einer Ausstellungsbroschüre dokumentiert.  

Kulturelle und demokratische (Aus)Bildung II
Projektpartner: Bakip 21
Projektleitung Bakip 21: Manuela Kaltenegger
Projektzeitraum: Jänner – Juni 2017
Projektziel war die Weiterentwicklung kreativer und integrativer Workshop-Angebote, die 2016 im  Rahmen des Projektes "Kulturelle und demokratische (Aus)Bildung I“ entstanden, zu Outreach-Angeboten. 

PARTIZIPATIVE SCHULPROJEKTE 2016
Im Rahmen der Initiative culture connected des Bundesministeriums für Bildung und Frauen, organisiert und betreut von KulturKontakt Austria.

Von der Idee zur Ausstellung II
Der Siebdruck - Kulturtechnik und Massenmedium
Projektpartner: Rudolf Steiner-Schule Wien-Mauer
Künstlerische Projektleitung: Michael Wegerer
Laufzeit: Jänner – April 2016
Ausgangspunkt waren politische und sozio-kulturellen Entwicklungen und deren Darstellung in den Medien. Die Schüler*innen erarbeiteten ihr eigenes Sujet, das sie im Medium des Siebdrucks umsetzen. Die Arbeiten wurde in der Ausstellung "Maze & Monsters" (10. April 2016) im Künstlerhaus gezeigt.

Kulturelle und demokratische (Aus)Bildung II

Projektpartner: Bakip 21
Projektleitung Bakip 21: Manuela Kaltenegger
Projektzeitraum: Jänner – Juni 2016
SchülerInnen der BAKIP 21 / Assistenzpädagogik entwickeltenmit dem Künstlerhaus kreative und integrative Workshops für Kindergartengruppen. Ausgangspunkt war die zentrale Rolle von Kindergarten-Pädagog*innen für die kulturelle und politische Bildung von Kindern.

KUNSTVERBINDET
Workshops mit Flüchtlingen auf der Baumgartner Höhe 
Projektzeitraum: Februar – Juni 2016
Künstler*innen des Künstlerhauses leiteten von Jänner bis Juni 2016 kreative Workshops mit Flüchtlingen auf der Baumgartner Höhe.
Pavillonbetreuung: Arbeiter-Samariter-Bund WIEN / Wohnen- und Soziale Dienstleistungen

SPIEL:TEXTIL
Projektpartner: Bakip 7
Leitung Bakip 7: Maria Hanl
Projektzeitraum: WS 2015 / 2016
Gemeinsam mit Studentinnen des berufsbegleitenden Kolleg der Bakip 7 wurden im Fach Textiles Gestalten unter Leitung von Maria Hanl verschiedene Zugänge zum Thema Spiel:Textil erprobt. In Zusammenarbeit mit dem Künstlerhaus wurde aus dieser Experimentierphase ein Vermittlungsprogramm für Kindergartenkinder entwickelt, das in das Programm des Künstlerhaues aufgenommen wurd. Ziel ist eine spielerische und praktische Auseinandersetzung der Kinder mit den kreativen Möglichkeiten textilen Materials. 

THE BURNING QUESTION
Who am I? Where do I belong?

Ein partizipatives Community Art- und Filmprojekt von Christopher Gunson (UK) mit der Vienna Business School.
Kuratorin: Maria Holter
Workshop: 14. –  22. Oktober 2015
Präsentation: 23. Oktober – 8. November 2015

DIE MACHT DER ERINNERUNG
Theorie und Praxis - Ein Portraitworkshop 
Museums- und Ausstellungsräume als Foren der Erinnerung
Projektzeitraum: Jänner – Juni 2015
Ein Projekt mit dem Wien Museum und der Aids Hilfe Wien. In Kooperation mit Hunger auf Kunst und Kultur im Rahmen von Kultur-Transfair V, einer Projektschiene, die durch das MehrWERT Sponsoringprogramm der Erste Bank ermöglicht wird.

PARTIZIPATIVES SCHULPROJEKT 2015
Von der Idee zur Ausstellung I
Im Rahmen der Initiative culture connected des Bundesministeriums für Bildung und Frauen, organisiert und betreut von KulturKontakt Austria.
Kooperationspartner: HTBLVA Spengergasse
Projektzeitraum: Jänner – Juli 2015

Organisation: Thomas M. Knopper und Michael Wegerer
50 SchülerInnen aus den Klassen Gamedesign, Interior & Surface Design, planten und verwirklichten mit dem Künstlerhaus die Ausstellung "Future Design" (3. – 12. Juli 2015)

50 KULTIS AM KARLSPLATZ
4 beim Künstlerhaus
Hunger auf Kunst und Kultur und seine PartnerInnen setzten ein kräftiges Zeichen für Kultur für alle!
Die Aktion wollte auf das Anliegen, allen Menschen eine Teilhabe am kulturellen Leben zu ermöglichen, aufmerksam machen. Figuren im Künstlerhaus: Julius Deutschbauer, Grüner Kreis, Fotomuseum Westlicht - Lies Maculan, Tomas Eller, Künstlerhaus – CELLE: UPSIDE DOWN (YOU TURN ME). 8. Mai – 9. Juni 2015, Info und Übersichtsplan

Kulturelle und demokratische (Aus)Bildung II
Projektpartner: Bakip 21
Projektleitung Bakip 21: Manuela Kaltenegger
Projektzeitraum: Jänner – Juni 2016
SchülerInnen der BAKIP 21 / Assistenzpädagogik entwickeltenmit dem Künstlerhaus kreative und integrative Workshops für Kindergartengruppen. Ausgangspunkt war die zentrale Rolle von Kindergarten-Pädagog*innen für die kulturelle und politische Bildung von Kindern.

KUNSTVERBINDET
Workshops mit Flüchtlingen auf der Baumgartner Höhe 
Projektzeitraum: Februar – Juni 2016
Künstler*innen des Künstlerhauses leiteten von Jänner bis Juni 2016 kreative Workshops mit Flüchtlingen auf der Baumgartner Höhe.
Pavillonbetreuung: Arbeiter-Samariter-Bund WIEN / Wohnen- und Soziale Dienstleistungen

SPIEL:TEXTIL
Projektpartner: Bakip 7
Leitung Bakip 7: Maria Hanl
Projektzeitraum: WS 2015 / 2016
Gemeinsam mit Studentinnen des berufsbegleitenden Kolleg der Bakip 7 wurden im Fach Textiles Gestalten unter Leitung von Maria Hanl verschiedene Zugänge zum Thema Spiel:Textil erprobt. In Zusammenarbeit mit dem Künstlerhaus wurde aus dieser Experimentierphase ein Vermittlungsprogramm für Kindergartenkinder entwickelt, das in das Programm des Künstlerhaues aufgenommen wurd. Ziel ist eine spielerische und praktische Auseinandersetzung der Kinder mit den kreativen Möglichkeiten textilen Materials. 

THE BURNING QUESTION
Who am I? Where do I belong?

Ein partizipatives Community Art- und Filmprojekt von Christopher Gunson (UK) mit der Vienna Business School.
Kuratorin: Maria Holter
Workshop: 14. –  22. Oktober 2015
Präsentation: 23. Oktober – 8. November 2015

DIE MACHT DER ERINNERUNG
Theorie und Praxis - Ein Portraitworkshop 
Museums- und Ausstellungsräume als Foren der Erinnerung
Projektzeitraum: Jänner – Juni 2015
Ein Projekt mit dem Wien Museum und der Aids Hilfe Wien. In Kooperation mit Hunger auf Kunst und Kultur im Rahmen von Kultur-Transfair V, einer Projektschiene, die durch das MehrWERT Sponsoringprogramm der Erste Bank ermöglicht wird.

PARTIZIPATIVES SCHULPROJEKT 2015
Von der Idee zur Ausstellung I
Im Rahmen der Initiative culture connected des Bundesministeriums für Bildung und Frauen, organisiert und betreut von KulturKontakt Austria.
Kooperationspartner: HTBLVA Spengergasse
Projektzeitraum: Jänner – Juli 2015

Organisation: Thomas M. Knopper und Michael Wegerer
50 SchülerInnen aus den Klassen Gamedesign, Interior & Surface Design, planten und verwirklichten mit dem Künstlerhaus die Ausstellung "Future Design" (3. – 12. Juli 2015)

50 KULTIS AM KARLSPLATZ
4 beim Künstlerhaus
Hunger auf Kunst und Kultur und seine PartnerInnen setzten ein kräftiges Zeichen für Kultur für alle!
Die Aktion wollte auf das Anliegen, allen Menschen eine Teilhabe am kulturellen Leben zu ermöglichen, aufmerksam machen. Figuren im Künstlerhaus: Julius Deutschbauer, Grüner Kreis, Fotomuseum Westlicht - Lies Maculan, Tomas Eller, Künstlerhaus – CELLE: UPSIDE DOWN (YOU TURN ME). 8. Mai – 9. Juni 2015, Info und Übersichtsplan

Kulturelle und demokratische (Aus)Bildung II

Projektpartner: Bakip 21
Projektleitung Bakip 21: Manuela Kaltenegger
Projektzeitraum: Jänner – Juni 2016
SchülerInnen der BAKIP 21 / Assistenzpädagogik entwickeltenmit dem Künstlerhaus kreative und integrative Workshops für Kindergartengruppen. Ausgangspunkt war die zentrale Rolle von Kindergarten-Pädagog*innen für die kulturelle und politische Bildung von Kindern.

KUNSTVERBINDET
Workshops mit Flüchtlingen auf der Baumgartner Höhe 
Projektzeitraum: Februar – Juni 2016
Künstler*innen des Künstlerhauses leiteten von Jänner bis Juni 2016 kreative Workshops mit Flüchtlingen auf der Baumgartner Höhe.
Pavillonbetreuung: Arbeiter-Samariter-Bund WIEN / Wohnen- und Soziale Dienstleistungen

SPIEL:TEXTIL
Projektpartner: Bakip 7
Leitung Bakip 7: Maria Hanl
Projektzeitraum: WS 2015 / 2016
Gemeinsam mit Studentinnen des berufsbegleitenden Kolleg der Bakip 7 wurden im Fach Textiles Gestalten unter Leitung von Maria Hanl verschiedene Zugänge zum Thema Spiel:Textil erprobt. In Zusammenarbeit mit dem Künstlerhaus wurde aus dieser Experimentierphase ein Vermittlungsprogramm für Kindergartenkinder entwickelt, das in das Programm des Künstlerhaues aufgenommen wurd. Ziel ist eine spielerische und praktische Auseinandersetzung der Kinder mit den kreativen Möglichkeiten textilen Materials. 

THE BURNING QUESTION
Who am I? Where do I belong?

Ein partizipatives Community Art- und Filmprojekt von Christopher Gunson (UK) mit der Vienna Business School.
Kuratorin: Maria Holter
Workshop: 14. –  22. Oktober 2015
Präsentation: 23. Oktober – 8. November 2015

DIE MACHT DER ERINNERUNG
Theorie und Praxis - Ein Portraitworkshop 
Museums- und Ausstellungsräume als Foren der Erinnerung
Projektzeitraum: Jänner – Juni 2015
Ein Projekt mit dem Wien Museum und der Aids Hilfe Wien. In Kooperation mit Hunger auf Kunst und Kultur im Rahmen von Kultur-Transfair V, einer Projektschiene, die durch das MehrWERT Sponsoringprogramm der Erste Bank ermöglicht wird.

PARTIZIPATIVES SCHULPROJEKT 2015
Von der Idee zur Ausstellung I
Im Rahmen der Initiative culture connected des Bundesministeriums für Bildung und Frauen, organisiert und betreut von KulturKontakt Austria.
Kooperationspartner: HTBLVA Spengergasse
Projektzeitraum: Jänner – Juli 2015

Organisation: Thomas M. Knopper und Michael Wegerer
50 SchülerInnen aus den Klassen Gamedesign, Interior & Surface Design, planten und verwirklichten mit dem Künstlerhaus die Ausstellung "Future Design" (3. – 12. Juli 2015)

50 KULTIS AM KARLSPLATZ
4 beim Künstlerhaus
Hunger auf Kunst und Kultur und seine PartnerInnen setzten ein kräftiges Zeichen für Kultur für alle!
Die Aktion wollte auf das Anliegen, allen Menschen eine Teilhabe am kulturellen Leben zu ermöglichen, aufmerksam machen. Figuren im Künstlerhaus: Julius Deutschbauer, Grüner Kreis, Fotomuseum Westlicht - Lies Maculan, Tomas Eller, Künstlerhaus – CELLE: UPSIDE DOWN (YOU TURN ME). 8. Mai – 9. Juni 2015, Info und Übersichtsplan

Anmeldung Künstlerhaus Newsletter

Wollen Sie bequem über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen des Künstlerhauses, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs informiert werden?
Dann melden Sie sich einfach an.
Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit über den Link im Newsletter wieder abmelden.

Falls Sie auch unseren Kunstvermittlungsnewsletter abonnieren wollen, aktivieren Sie bitte die entsprechende Option im Anmeldeformular.

Durch Ihre Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten zum Zwecke Ihrer weiteren individuellen Betreuung, zur Zusendung von Informationen über Veranstaltungen, Ausstellungen und aktuelle Angebote, auch per E-Mail und zur Einsichtnahme bei Inanspruchnahme von Vorzugsleistungen, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden dürfen, und zwar entsprechend den Datenschutzregelungen unserer Nutzungsbedingungen (siehe Website, Impressum).
Ihre Adressdaten werden ausschließlich vom Künstlerhaus, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs für Ihre Betreuung verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Diese Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.
Wir bitten Sie, uns dies schriftlich per E-Mail an office@k-haus.at oder per Fax an +43 1 587 96 63 99 mitzuteilen.