© sitosun, 2007

Außenprojektion, TU, 2008

Ausstellungsansicht, 2008

Ausstellungsansicht, 2008

sound: frame
Festival zur Visualisierung von elektronischer Musik

Künstlerhaus, Obergeschoß
19. Jänner bis 10. Februar 2008


Die sound:frame Ausstellung fixe Installationen, Projektionen und Videoarbeiten ausgewählter KünstlerInnen. Daneben kann man bei mehreren Live Events an den Wochenenden erneut das Zusammenspiel aus Sound und Projektionen genießen. Zu ganz speziellen audio-visuellen Performances lädt sound:frame zusätzlich an ein paar Abenden ein. Internationale und nationale A/V Acts verzaubern mit aufeinander abgestimmten sound- und video Performances.

Einen wichtigen Punkt für den internationalen Diskurs stellt diesmal auch das sound:frame Symposion dar. Jeweils an den vier Samstagen, werden internationale ExpertInnen - KünstlerInnen, TheoretikerInnen, VeranstalterInnen - zu diversen Themenschwerpunkten vortragen und diskutieren.
Um das Programm abzurunden, bietet sound:frame zusätzlich in Kooperation mit der Fakultät für Architektur (TU Wien) zahlreiche Workshops für VisualistInnen, SoundkünstlerInnen und besonders Interessierte.

Kuratorin:
Eva Fischer

KünstlerInnen:
Blackdata, Bandbreite KölnHamburg, Blitzfeld, Deep.fjord, Electric Indigo, FreakA, Frederick Baker, Georg Eisnecker, Isa Scharf - Minichmair & Eva Bischof-Herlbauer, Jacqueline Krauss, Jan Jelinek & Karl Kliem, Jan Lauth aka. eYeM, Kurt A. Pirk, Lichttapete, luma.launisch feat. Gabriel Kogler, Markus Schinwald, Markus Wintersberger, Alois Huber, Momo 1030, Muk feat. VMS, nic.. Orjo & Mojonaut, Pepi Öttl, Persona Non Grata,  Pfadfinderei, Rechenzentrum, Timo Novotny, 4youreye, 45 Kilo, |/|

Anmeldung Künstlerhaus Newsletter

Wollen Sie bequem über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen des Künstlerhauses, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs informiert werden?
Dann melden Sie sich einfach an.
Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit über den Link im Newsletter wieder abmelden.

Falls Sie auch unseren Kunstvermittlungsnewsletter abonnieren wollen, aktivieren Sie bitte die entsprechende Option im Anmeldeformular.

Durch Ihre Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten zum Zwecke Ihrer weiteren individuellen Betreuung, zur Zusendung von Informationen über Veranstaltungen, Ausstellungen und aktuelle Angebote, auch per E-Mail und zur Einsichtnahme bei Inanspruchnahme von Vorzugsleistungen, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden dürfen, und zwar entsprechend den Datenschutzregelungen unserer Nutzungsbedingungen (siehe Website, Impressum).
Ihre Adressdaten werden ausschließlich vom Künstlerhaus, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs für Ihre Betreuung verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Diese Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.
Wir bitten Sie, uns dies schriftlich per E-Mail an office@k-haus.at oder per Fax an +43 1 587 96 63 99 mitzuteilen.