Klaus Ehrenberger

Künstlerhaus, Galerie
20. März bis 9. April 2015


Als Entdecker des Zwischenkieferknochens war Goethe ein Dilettant. Felix Mendelssohn Bartholdy wurde von dem genialen Dilettanten Carl Friedrich Zelter unterrichtet, ein Maurermeister und Bauunternehmer, und der bekannteste österreichische Künstler hat keinen anderen Abschluss als den eines Hochbautechnikers – die eine Wiener Kunsthochschule verließ er nach einem Tag und die andere nach drei Tagen. Sein Name: Arnulf Rainer.

Der verdiente Hals-Nasen-Ohren-Arzt und emeritierte Universitätsprofessor Klaus P. Ehrenberger befindet sich als einer, der sich aufgrund von Kennerschaft und als Liebhaber der Malerei einen alternativen Lebenslauf als Künstler geschaffen hat, also in bester Gesellschaft. Und nichts anderes meint das im 18. Jahrhundert eingedeutschte italienische „dilettare“, das sich vom lateinischen „delectare“ („sich erfreuen“) ableitet, als: Das Höchste auf alternativem Weg erreichen.

Mit dieser – seiner ersten – Ausstellung lässt uns der Künstler Klaus Ehrenberger an seiner Freude, an seinem Können und an seiner Sicht auf die Dinge, die eine genuin künstlerische ist, teilhaben. Egal ob es sich um den menschlichen Körper handelt, um unterschiedlichste Landschaften und Naturmotive oder ins Abstrakte, Ornamentale tendierende Strukturen, die Ehrenberger zeichnet, malt oder schneidet: Immer handelt es sich unverkennbar um einen „Ehrenberger“, dem es nicht darum geht, technische Bravour zur Schau zu stellen, sondern darum, mit künstlerischer Verve ernste Begegnungen zu ermöglichen: mit der Natur, mit dem Leben, mit uns selbst.

Anmeldung Künstlerhaus Newsletter

Wollen Sie bequem über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen des Künstlerhauses, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs informiert werden?
Dann melden Sie sich einfach an.
Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit über den Link im Newsletter wieder abmelden.

Falls Sie auch unseren Kunstvermittlungsnewsletter abonnieren wollen, aktivieren Sie bitte die entsprechende Option im Anmeldeformular.

Durch Ihre Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten zum Zwecke Ihrer weiteren individuellen Betreuung, zur Zusendung von Informationen über Veranstaltungen, Ausstellungen und aktuelle Angebote, auch per E-Mail und zur Einsichtnahme bei Inanspruchnahme von Vorzugsleistungen, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden dürfen, und zwar entsprechend den Datenschutzregelungen unserer Nutzungsbedingungen (siehe Website, Impressum).
Ihre Adressdaten werden ausschließlich vom Künstlerhaus, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs für Ihre Betreuung verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Diese Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.
Wir bitten Sie, uns dies schriftlich per E-Mail an office@k-haus.at oder per Fax an +43 1 587 96 63 99 mitzuteilen.