Vienna Visuals
sound:frame

Künstlerhaus, Passagegalerie
27. März bis 13. April 2014


Öffnungszeiten:
Do/Fr/Sa: 18 - 22 Uhr / Eintritt frei

Sonderöffnungszeiten auf Anfrage: launisch(at)soundframe.at


sound:frame, das Wiener „festival for audiovisual expressions“ steht seit 2007 für Interkreativität und die Zusammenführung internationaler Künstler/innen und Theoretiker/innen aus den Bereichen Visuals, Medienkunst, Architektur, Design und Musik. 

Unter dem Titel „A MATTER OF…“ räumt sound:frame der Praxis des Fragens und Hinterfragens einen zentralen Platz ein. Dabei rücken Reflexionsprozesse innerhalb der Entwicklung audiovisueller Formate, das audiovisuelle Kunstwerk und dessen Rezeption sowie eine Schärfung des Begriffes audiovisuelle Kunst in den Mittelpunkt.

2014 geht sound:frame zurück zu dem Ort, wo alles begann: die Passagegalerie des Künstlerhauses wird zum Ausstellungsraum für ein bereits bestehendes sound:frame Projekt, die Vienna Visuals

Inhaltlich setzen sie sich mit der Stadt Wien, mit ihren charakteristischen, auf den ersten Blick vielleicht nicht sichtbaren Orten und Menschen auseinander und verbinden visuelle Bildwelten mit aktuellen musikalischen Formaten. Mehrere sound:frame KünstlerInnen tourten in den vergangenen Jahren abseits des Festivals mit dem Vienna Visuals Programm durch die ganze Welt (China, Kanada, Brasilien, Mexiko,...), jetzt soll es in Wien selbst weitergeführt und auf eine neue Ebene gebracht werden. Der status quo der Vienna Visuals wird im Zuge der Ausstellung im Künstlerhaus über zweieinhalb Wochen hinweg als Ausgangspunkt für die Weiterbearbeitung und Neuinterpretation herangezogen und unter der künstlerischen Leitung von Visualist Florian Tanzer (Luma.Launisch) gemeinsam mit der Visualistin super u, dem Fotografen Lee Chang Ming und der bildenden Künstlerin Olga Georgieva weiterentwickelt.
 

Anmeldung Künstlerhaus Newsletter

Wollen Sie bequem über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen des Künstlerhauses, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs informiert werden?
Dann melden Sie sich einfach an.
Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit über den Link im Newsletter wieder abmelden.

Falls Sie auch unseren Kunstvermittlungsnewsletter abonnieren wollen, aktivieren Sie bitte die entsprechende Option im Anmeldeformular.

Durch Ihre Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten zum Zwecke Ihrer weiteren individuellen Betreuung, zur Zusendung von Informationen über Veranstaltungen, Ausstellungen und aktuelle Angebote, auch per E-Mail und zur Einsichtnahme bei Inanspruchnahme von Vorzugsleistungen, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden dürfen, und zwar entsprechend den Datenschutzregelungen unserer Nutzungsbedingungen (siehe Website, Impressum).
Ihre Adressdaten werden ausschließlich vom Künstlerhaus, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs für Ihre Betreuung verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Diese Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.
Wir bitten Sie, uns dies schriftlich per E-Mail an office@k-haus.at oder per Fax an +43 1 587 96 63 99 mitzuteilen.