© Katrin Heinlein FD Corporate Graphic Design

© Tatjana Schimkat, Dimension-I

© Nicole Vevera, Unconventional Light

Future Design
Interim Ausstellung von Studierenden der HTL Spengergasse, Kunst und Design

Künstlerhaus, Erdgeschoß
3. Juli bis 12. Juli 2015


Die Ausstellung „Future Design" spiegelt die Auseinandersetzung von Studierenden der HTL Spengergasse wieder, die sich im Rahmen eines klassenübergreifenden Projekts mit zeitrelevanten Themen vor dem Hintergrund aktueller Trends in den Bereichen Innenraumgestaltung und Game Design beschäftigen. Die SchülerInnen der Höheren Lehranstalt und Studentinnen des Kolleg, der Abteilung Kunst und Design aus den Klassen 3AHMTG Gamedesign, 2AKKUX und die 4AHIS Interior & Surface Design planten und gestalteten Arbeiten zum Thema zukunftsorientiertes Gestalten.

Gemeinsam mit Lehrenden der Klassen und dem Team des Künstlerhauses durchliefen sie in einem partizipativen Prozess alle Phasen, die für die Organisation und Durchführung einer Ausstellung nötig sind. Ziel war es, durch einen ko-kreativen Prozess zu alternativen Design-Lösungen zu gelangen und diese für die Ausstellung umzusetzen. Die entstandenen Gruppen und Einzelarbeiten bieten eine frische, studentische Sicht auf individuelle Themen und zeichnen sich durch Divergenz und Ideenvielfalt aus.

Gezeigt werden experimentelle Leuchtkörper, digitale Malereien, Raumgestaltungselemente und Musterentwürfe, sowie Bühnenbildmodelle. Innenraumgestaltung und Gamedesign stehen in einem engen interdisziplinären Dialog. Experimentelles bietet die klassenübergreifende Arbeit „Bomb the Spot", bei der SpielerInnen eines Games interaktiv in eine projizierte Stadt im Ausstellungsraum eintreten und diese bespielen können.

Die Ausstellungspublikation „Future Design- Interim Ausstellung von Studierenden der HTL Spengergasse" (ISBN  978-3-900354-53-4) wird zur Eröffnung präsentiert.

Idee und Initiatoren: Michael Wegerer, Isabell Fiedler
Organisation: Thomas M. Knopper und Michael Wegerer

>>Future Design auf Facebook
>> Future Design / culture connected

Ein Kooperationsprojekt von HTL Spengergasse und Künstlerhaus im Rahmen der Initiative culture connected von KulturKontakt Austria und dem Bundesministerium für Bildung und Frauen.

            

Anmeldung Künstlerhaus Newsletter

Wollen Sie bequem über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen des Künstlerhauses, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs informiert werden?
Dann melden Sie sich einfach an.
Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit über den Link im Newsletter wieder abmelden.

Falls Sie auch unseren Kunstvermittlungsnewsletter abonnieren wollen, aktivieren Sie bitte die entsprechende Option im Anmeldeformular.

Durch Ihre Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten zum Zwecke Ihrer weiteren individuellen Betreuung, zur Zusendung von Informationen über Veranstaltungen, Ausstellungen und aktuelle Angebote, auch per E-Mail und zur Einsichtnahme bei Inanspruchnahme von Vorzugsleistungen, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden dürfen, und zwar entsprechend den Datenschutzregelungen unserer Nutzungsbedingungen (siehe Website, Impressum).
Ihre Adressdaten werden ausschließlich vom Künstlerhaus, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs für Ihre Betreuung verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Diese Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.
Wir bitten Sie, uns dies schriftlich per E-Mail an office@k-haus.at oder per Fax an +43 1 587 96 63 99 mitzuteilen.