4. Shared Practice
Open Workshop: Claudia Bosse / theatercombinat

Künstlerhaus 1050
1. Juni 2019, 13 Uhr


13 - 19 Uhr, Teilnahme für Interessierte

Im Rahmen von Haben und Brauchen in Wien nutzen acht Performer*innen und Kollektive über vier Monate den Raum für die Entwicklung ihrer künstlerischen Arbeiten im Rahmen des Aufrufs „Artist Commons“ der Wiener Perspektive. Unabhängig davon ist ein Publikum im „shared practice“- Modul eingeladen, performative Methoden unterschiedlicher Performer*innen kennenzulernen.

Dieses Mal 
" der Atem der Anderen" mit Claudia Bosse
Claudia Bosse möchte in ihrer shared artistic practice Einblick in ihren Umgang mit Sprache, Stimme, Atem und Körper im Raum geben. Sie beschäftigt sich mit adressiertem Sprechen, chorischen Lauten, chorischem Sprechen, gemeinsamen Konstellationen und Bewegungen in Bezug zur spezifischen Architektur.
Die shared artistic practice gibt Einblick in Methoden, die sie auch bei ihrer aktuellen Arbeit thyestes brüder! kapital anwendet.
 
Teilnehmer*innen sollen bequeme Kleidung und Turnschuhe mitbringen!

Anmeldung unter:
claudia.bosse@theatercombinat.com

Claudia Bosse ist Choreographin, Regisseurin, Künstlerin und leitet das theatercombinat in Wien.

www.theatercombinat.com
claudiabosse.blogspot.com