© Kurt Brazda

DIE ROTE WAND: „Evolution auf B"
Ein Film von Kurt Brazda

Künstlerhaus, Factory
8. Juli 2020, 18 Uhr


AUSGEBUCHT!

Anmeldung erforderlich unter kunstvermittlung@k-haus.at

KURT BRAZDA

„Evolution auf B“
ein subjektiver Film über ein objektives Phänomen
 
Moderation: Mercedes Echerer
 
Der Filmemacher Kurt Brazda hat es sich nicht nehmen lassen und einen – wie er sich ausdrückte – sehr subjektiven Film über das Phänomen der österreichischen E-Musik nach 1945 gedreht.
EVOLUTION AUF B erlebte seine Erstpräsentation in Montreal und ist
seither international erfolgreich unterwegs. Es geht darin um die
österreichische zeitgenössische Musik ab 1945 und ihre wichtigsten
Protagonist*innen, die nahezu alle Schüler des legendären Komponisten und Kompositionslehrers an der Wiener Musikakademie Karl Schiske waren.

Brazdas Arbeit ist nicht nur ein wunderbarer, informationsopulenter Film mit jeder Menge Liebe zum Detail und unglaublichem Gespür für das Ineinandergreifen von Bild und Musik. Es ist auch ein Film, in dem klar wird, dass ein Künstler und Lehrer wie Schiske, auch wenn sein Wirken zeitlich sehr begrenzt ist, einen unglaublichen Einfluss auf die kommenden Generationen ausüben kann. Die „Klasse Schiske“ war eine Art „Urknall“ für die zeitgenössische Musik in Österreich. Ein Muss für alle, die Österreichs Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts besser verstehen wollen.
 
(Michaela Preiner, european cultural news)
 
Evolution auf B
(Österreich 2017, 96 min.)
Idee: Thomas Schüller-Götzburg, Stefan Schiske
Script/ Produktion/ Regie : Kurt Brazda
Kamera: Benjamin Epp aac
Licht: Dieter Blochberger
Ton: Tony Tong Zhang, Andreas Rathammer, Herwig Rogler, Gerd Jochum, Bruno Pisek
Editing: Benjamin Epp
Mix: Alexander Tschiggerl
Producer: Bernadette Stummer
 
Kurt Brazda
Seit 1970 Kameramann (ca. 600 Produktionen für die Film- und
Fernsehwirtschaft) Mitbegründer und Vorsitzender des Verb. Österr.
Kameraleute AAC (bis März 2009) Danach AAC Ehrenpräsident.
Vorstandsmitglied der Gesellschaft Bildender Künstler, Künstlerhaus,
Mitbegründer und Leiter der Sektion „Film“ des Künstlerhauses.
Beschäftigung mit künstlerischer Fotografie, diverse Ausstellungen im
In- und Ausland. Regietätigkeit vorrangig im dokumentarischen Bereich.


Kurt Brazda und Mercedes Echerer