© ARGE einwandaufbruch

DIE ROTE WAND - ARGE einwandaufbruch
ABSURD – ABER STIMMT NICHT

Künstlerhaus 1050
14. März 2019, 18 Uhr


Ein Rotwandabend 100% volle Kontrolle!
mit der ARGE einwandaufbruch
 
ARGE einwandaufbruch ist ein Künstlerkollektiv bestehend aus Heide Aufgewekt, Josef Danner und Georg Lebzelter. Ihre kollaborativen Arbeiten sind als work in progress konzipiert, erweiterbar, inhaltlich und räumlich adaptierbar. ARGE einwandaufbruch nutzen Grafik als Labor der Zeichen, als Mittel der Agitation, der gesellschaftspolitischen, provokanten und poetischen Zeichensetzung.
ARGE einwandaufbruch beschäftigen sich mit den komplexen Relationen von Zeichen, Text und Raum, den fließenden Übergängen zwischen Schrift, statischen und bewegten Bildern. Dabei dienen aktuelle, massenmediale Text / Bild Fragmente, Piktogramme und Collagen als Ausgangsmaterial.
ARGE einwandaufbruch wurzelt im Künstlerhaus: 2013 nahm hier das internationale Plakatprojekt „GELD MACHT SICHT BAR“ von Danner/Lebzelter als Vorläufer der ARGE seinen Ausgang, 2016
war „NOCH ODER SCHON“ die letzte Präsentation, die vor der Renovierung in der Künstlerhausgalerie stattfand. 2018 wurden 2 große Ausstellungen in Bulgarien unter dem Titel „ABSURD – BUT NOT SO“ realisiert.
arge-einwandaufbruch.weebly.com

HEIDE AUFGEWEKT studierte in Montreal, Kanada, an der Concordia University Film Production (BFA 1996) und Open Media (MFA 2000).
1992-2004 arbeitete sie in Kanada als experimentelle Filmemacherin und Visualistin/VJ für zahlreiche Events/Performances, als Cutterin u.a. für Jean Chateauvert, Mariella Nitoslavska, Lysanne Thibodeau. Seit 2005 in Wien und Burgenland tätig als Grafikerin und Videokünstlerin u.a. für/im Deladap, Rebelinx, Oktagon, Seedfestival, Künstlerhaus, Burgtheater und Landesgalerie Burgenland.

JOSEF DANNER studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie in Wien. In den 1980-er Jahren den ‚Jungen Wilden‘ zugeordent, Drummer der Künstlerband Molto Brutto. Arbeiten des Künstlers sind Teil internationaler öffentlicher und privater Sammlungen. Zahlreiche internationale Ausstellungen, u.a.Galerie Peter Pakesch, Wien, Landesmuseum Niederösterreich, St. Pölten, VIENNAFAIR, Galerie Brunnhofer, mumok, Wien,Künstlerhaus, Wien, International Print Triennial, Kraków-Istanbul, Landesgalerie Burgenland, Eisenstadt, Galerie Eugen Lendl, Graz, Schloss Randegg, DE.

GEORG LEBZELTER studierte 1986-90 an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Prof. Melcher, 1992/93 Gaststudium an der Universidad Complutense Madrid, Spanien. Seit 1990 Atelier in Wien, zahlreiche internationale Ausstellungen und –beteiligungen, 1999 bis 2013 Kurator mehrerer Präsentationen im Künstlerhaus, Wien – u.a. 2013 ‚in.print.out – Grafik in/auswendig‘; 2010 „multiple matters – Grafische Konzepte“. Autor und Herausgeber von Publikationen zum
Thema Grafik; Große Goldene Medaille des Wiener Künstlerhauses, Ehrenmedaille 40 Jahre Internationale Grafiktriennale Krakau.