VIENNA IMPROVISERS ORCHESTRA
instant composition conducting Michael Fischer
Ensemble tba

Künstlerhaus 1050
16. März 2018, 19 Uhr


"Impuls und Zeichen, jedes Beitragen neue Grundlage, Impulse im Strom, Leuchten, Schatten am Licht, Licht in den Schatten, Bildnarrative im Raum des Unsichtbaren, Unbeschriebenen, Gestalt annehmend." Lovis Benté

Seit 2004 steht das Vienna Improvisers Orchestra für eine spezifische Form der experimentellen Komposition und der komplexen improvisierten Musik und greift damit einen Diskurs zu neueren Konzepten der Klangorganisation für Großensemble auf: Per Handzeichen vermittelte, ad hoc entworfene Kompositionen erschaffen, oft mit simultan erscheinenden Sprachwelten experimenteller Literatur, die Klanglandschaften des Orchesters.
In einem komplexen inhaltlichen und interpersonellen Beziehungsgeflecht wird ein Spannungsfeld selbstreferentieller - kollektiver Formulierung und Gestaltung von Verlauf und Textur eröffnet.

Im Vienna Improvisers Orchestra wirken Sänger-/MusikerInnen aus Kontexten der akustischen und elektroakustischen Improviserten Musik, des Jazz und anderer Szenen oder aus Ensembles wie Tonkünstler NÖ, Klangforum Wien, ensemble xx. jahrhundert; bisher waren in Ensembles von meist 16-20 Mitwirkenden etwa 170 KünstlerInnen zu Routern wie 'ich spreche nicht : Illusionsgebiet Nervenruh', 'Da - Luftzeichen - Da' oder 'Völkische Kunst statt Zwiebeldunst' involviert. Seit Beginn arbeitet das Vienna Improvisers Orchestra in Kooperationen mit SchriftstellerInnen experimenteller Textformen an KlangSprach-Verbindungen und -Metaphorik und realisiert Kooperationsprojekte mit Chor/auch mehrsprachig, mit internationalen GastmusikerInnen sowie anderen Improvisationsorchestern u.a. im brut Wien, Porgy & Bess, Harom Hollo/Budapest, 21er Haus, ZOOM! Festival / Wien, ArtActs Festival / Tirol, Brunnenpassage, Art Brut Center Gugging, Soho In Ottakring, Offenes Haus Oberwart, RadioKulturhaus Wien und im Künstlerhaus Wien.

Michael Fischer, Gründer und Leiter, arbeitet als instant composition conductor mit Improvisationsorchestern, temporären Großensembles, Chor wie LeGGRIL/Can., FOCO Madrid, O.M.E.Galicia/Esp., Krakow Improvisers Orchestra, Sicilian Improvisers Orchestra, Brunnenchor Wien, Genetic Choir Amsterdam oder Haydnorchester Eisenstadt z.B. für The Johns Hopkins Univ. Maryland, Wien Modern, Bruckner Univ. Linz, Conservatorio Superior de Música Vigo/Esp., DerivaJazz Festival/Esp., Array Music Space Toronto, Conservatorio L'Aquila - Renzo Piano Building / Italien, Goethe Institut Palermo, Rara Festival / Italien, V:NM Festival Graz, CM-Festival Shiga / Japan.

m.fischer.wuk.at/works.htm

www.facebook.com/Vienna-Improvisers-Orchestra-1506154226374265/