© Künstlerhaus, Foto: Michael Nagl
Andreas Mailath-Pokorny (Stadtrat), Hans Peter Haselsteiner (Haselsteiner Familien-Privatstiftung), Michael Pilz (Präsident des Künstlerhauses)

Künstlerhaus Besitz- und Betriebs GmbH - die Jahrhundertchance!

Künstlerhaus
18. Dezember 2015


Künstlerhaus und Haselsteiner Familien-Privatstiftung gründen Künstlerhaus Besitz- und Betriebs GmbH

Dem Künstlerhaus, der Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs, ist es nach mehr als 150jährigem Bestehen und nach langem Ringen gelungen, einen wichtigen und mutigen Schritt zu tun: Gemeinsam mit der Haselsteiner Familien-Privatstiftung wurde am 18.12.2015 die Künstlerhaus Besitz- und Betriebs GmbH gegründet.

Die Haselsteiner Familien-Privatstiftung hält 74 Prozent, das Künstlerhaus die Sperrminorität von 26 Prozent. Die Haselsteiner Familien-Privatstiftung wird rund 30 Mio. Euro für die dringend notwendige Sanierung des Gebäudes und der Haustechnik und etwa 700.000 Euro jährlich für die Erhaltung und den Betrieb aufbringen.

Auf etwa 50 Prozent der nach der Sanierung verfügbaren Ausstellungsflächen soll die Albertina im Auftrag der Stiftung österreichische Kunst nach 1945 (bzw. 1918) in wechselnden Ausstellungen präsentieren. Die Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs wird, nach Jahrzehnten zähen Überlebenskampfes, erstmals ganzjährig Programme gestalten, ohne das Haus wie bisher durch Vermietungen am Leben erhalten zu müssen. Dafür werden neben bereits bestehenden Räumlichkeiten auch neu zu schaffende Ausstellungs- und Veranstaltungsflächen zur Verfügung stehen.

"Das Künstlerhaus ist mit dem brut, dem Stadtkino und den Ausstellungen der Kunstschaffenden ein vielfältiges Kulturzentrum in einer attraktiven Lage. Die neue Partnerschaft zwischen dem Künstlerhaus und der Haselsteiner Familienprivatstiftung bietet die Chance einer Neupositionierung für das Haus und für den gesamten Kunstplatz Karlsplatz", betonte Stadtrat Andreas Mailath-Pokorny im Rahmen der Vertragsunterzeichnung.

Die Mitglieder des Künstlerhauses hatten sich am 16.11.2015 mit einer überzeugenden Mehrheit für einen Weg mit der Haselsteiner Familien-Privatstiftung und der Albertina in eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft im Künstlerhaus entschieden. Der Planungsprozess der Generalsanierung hat bereits begonnen. Am
1. September 2018, auf den Tag genau zum 150-jährigen Jubiläum, wird das Haus am Wiener Karlsplatz wiedereröffnet werden.

Information pdf




© Künstlerhaus, Foto: Michael Nagl

Fotos in Druckqualität Download >>>