TTIP - EINE FRAGE DES ÜBERLEBENS FÜR KUNST- UND KUNSTSCHAFFENDE!
Demonstration

Künstlerhaus
21. Mai 2015, 15 Uhr


Das Künstlerhaus, die Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs, hat sich in einer offiziellen Stellungnahme zu TTIP (Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft) klar von den bisher durchgesickerten Intentionen der Verhandlungspartner distanziert. Insbesondere fordern wir, dass der Kunst- und Kultursektor sowie auch der Bereich digitaler audiovisueller Kreation zur Gänze aus dem Abkommen ausgeklammert werden, weil ansonsten die kulturelle Vielfalt und Identität Europas eine Auslöschung erfahren würde.
​Am 21. Mai 2015, dem von der UNESCO ausgerufenem TAG DER KULTURELLEN VIELFALT, werden Kunst- und Kulturschaffende in ganz Europa gegen TTIP und Co auf die Straße gehen. Wir solidarisieren uns mit Ihnen, indem wir uns ​am 21. Mai 2015 um 15 Uhr zu einer Kundgebung vor dem Künstlerhaus am Karlsplatz versammeln.

FLUGBLATT >>>

TAG DER KULTURELLEN VIELFALT
www.tag-gegen-ttip.de

Der Vorstand
Künstlerhaus
Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs
Karlsplatz 5
1010 Wien