VIENNA IMPROVISERS ORCHESTRA & JUMPiN! Choir

Künstlerhaus 1050
27. April 2019, 19 Uhr


Das VIENNA IMPROVISERS ORCHESTRA (VIO) stellt sich mit diesem Projekt im Rahmen von HABEN UND BRAUCHEN IN WIEN als ephemerer Klang-Ort zur Verfügung und formt mit dem JUMPiN!-CHOIR eine unsichtbare Klangskulptur „archaisch-poetisch-urbaner Sinnbildungen“.

Seit 2004 steht das VIO für eine spezielle Form der experimentellen Komposition und komplexen improvisierten Musik. Es greift damit als erstes Improvisationsorchester in Österreich einen Diskurs zu neuen Konzepten der Klangorganisation auf: per Handzeichen werden ad hoc Kompositionen und Interpretationen entworfen, welche die Klanglandschaften des Orchesters bilden. Insgesamt über 250 Mitwirkende (Sänger-/Musiker*innen aus der akustischen und elektroakustischen Improvisierten Musik, des Jazz und anderer Szenen sowie zahlreiche Autor*innen mit dem Schwerpunkt auf experimentelle Lyrik, internationale Gäste und Chorsingende) waren bisher beteiligt und traten an unterschiedlichen Orten wie im Reaktor Wien, Porgy&Bess, Künstlerhaus Wien, Brut Wien, Belvedere21, ZOOM!Festival, Brunnenpassage Wien, RadioKulturhaus Wien, OHO/Bgld. und ArtActs Festival/Tirol auf.

VIOs künstlerischer Leiter Michael Fischer arbeitet als instant composition conductor. In Zusammenarbeit mit internationalen Improvisationsorchestern, temporären Großensembles, Chören und 'klassischen' Orchestern trat er bereits bei zahlreichen Konzerten und Festivals auf, unter anderem beim Festival Internacional de Improvisación Madrid, Wien Modern, The Johns Hopkins University/USA, Renzo Piano Concerthall/IT, Array Space Toronto, CM-Festival Osaka/J, Univ. f. Architektur Vaduz u.v.a. 

Zur Mitwirkung im JUMPiN-CHOIR genügt eine kurze Anmeldung unter viennaimprovisersorchestra@gmail.com. Die öffentlichen Proben finden am  27. April um 18 Uhr für ca. 20 Minuten im Künstlerhaus 1050 statt, Konzertbeginn ist um 19 Uhr.
 

m.fischer.wuk.at/VIO.htm

facebook.com/Vienna-Improvisers-Orchestra