Valentin Oman vor einer gestalteten Wand in seinem Garten in Finkenstein

© Ferdinand Neumüller

Tanzenberg/Plešivec, Klosterkirche, Wandmalerei, 1986/87; Tafelbilder, 1986/87
© Ferdinand Neumüller

Blaues Bild, 1999, Mischtechnik auf Leinwand, 195 x 200 cm
© Ferdinand Neumüller

Ecce homo, 2009, Mischtechnik auf Leinwand, 200 x 40 cm (Detail)
© Ferdinand Neumüller

Valentin Oman
Retrospektive

Künstlerhaus, Obergeschoß
18. März bis 24. April 2016


Die Retrospektive bietet einen Rückblick auf die vergangenen 50 Schaffensjahre. Valentin Oman, der schwerpunktmäßig von der Malerei und Grafik kommt und dessen besonderes Augenmerk auf diffizilen, experimentellen Erweiterungen und Verknüpfungen dieser bildnerischen Möglichkeiten liegt, hat ein beeindruckend umfangreiches OEuvre hergestellt, das sich inhaltlich dem Thema der menschlichen Existenz, den Fragestellungen des Seins allgemein und jenen nach Vergänglichkeit und Transzendenz widmet.
Der Künstler hat eine unverkennbare Bildsprache entwickelt, in deren Mittelpunkt die menschliche Figur steht. Diese Bildsprache wird mithilfe außergewöhnlicher Techniken und suggestiver Materialien verwirklicht und die Figur als Zeichen metaphysischer Dimension formuliert. Sie erscheint, abseits der herkömmlichen Grafik, in vielschichtigen Wandmalereien, Materialbildern und Collagen sowie Metall- und Glasskulpturen.

Die Ausstellung versammelt Beispiele dazu von den 1960er Jahren bis heute, darunter Werke der Sammlung Hermagoras und des Museums Moderner Kunst Kärnten, weiters mannigfaltige Zyklen von Reisebildern und Landschaften, Dokumentationen der unzähligen Arbeiten für den öffentlichen Raum und eine Installation, die sich auf Valentin Omans Engagement für die zweisprachigen Ortsnamen in Kärnten bezieht, welche dem Künstler als Angehöriger der slowenischen Volksgruppe ein besonderes Anliegen sind.

Valentin Oman zählt zu den renommiertesten österreichischen Künstlerpersönlichkeiten. Er wurde 1935 in St. Stefan/Šteben bei Villach/Beljak geboren, studierte an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien Malerei und Grafik und absolvierte eine Ausbildung für Druckgrafik bei Riko Debenjak an der Akademie für bildende Künste in Laibach/Ljubljana. Heute lebt und arbeitet der Künstler in Wien und in Finkenstein/Bekštanj in Kärnten.

Die Ausstellung wird von einer umfangreichen Publikation begleitet mit zahlreichen Abbildungen und mit Texten von Martin Traxl, Milena Zlatar u. a. in den Sprachen Deutsch, Slowenisch und Englisch.

Kurator: Michael Karrer


VERMITTLUNG

Überblickführungen für Gruppen und Schulklassen
Führungspauschale: € 50,– (exkl. Eintritt), max. 25 Personen

Workshops für Schulen und Kindergruppen
> Was versteckt sich hier? (Kinder 6 – 10 Jahre)
Ein geheimnisvoller Korb gibt uns Rätsel auf! Wem gehört er und was haben die Dinge darin mit den Kunstwerken von Valentin Oman zutun?
> Herausgekratzt und Abgezogen (Kinder 6 – 13 Jahren)
Ausgerüstet mit kleinen Skizzenblöcken begeben wir uns auf eine abenteuerliche Reise und halten fest, was wir entdecken. Anschließend entstehen aus den schnellen Skizzen große Materialmixbilder.
> Wer ist Herr O.? (Kinder 10 – 13 Jahre)
Zeichner? Maler? Grafiker? Bildhauer? Ausgestattet mit nur vier Hinweisen beginnt die Suche nach Herrn O.!

Die Führungen und Workshops sind in deutscher, englischer und slowenischer Sprache buchbar.
Workshopbeitrag: Euro 5,- [ab 17 TN]
[unter 17 TN: Pauschale Euro 85,-]
Führungspauschale: Euro 50,-

kunstvermittlung@k-haus.at, T +43 1 587 96 63 / 20


Stationen der Retrospektive
Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt
28. Oktober 2015 – 6. März 2016

Künstlerhaus, Wien
18. März – 24. April 2016

Božidar Jakac Art Museum, Kostanjevica na Krki, Slowenien
7. Mai – 28. August 2016




Hauptsponsor:                  

Rahmenprogramm:

20.03.2016, 15 Uhr:
Führung - Valentin Oman - 20.3.

26.03.2016, 14 Uhr:
Was versteckt sich hier?
Osterferienspiel für Kinder (6 – 10 Jahre)

27.03.2016, 15 Uhr:
Führung - Valentin Oman - 27.3.

29.03.2016, 14 Uhr:
Wer ist Herr O.?
Osterferienspiel für Kinder (10 – 13 Jahre)

03.04.2016, 15 Uhr:
Führung - Valentin Oman - 3.4.

10.04.2016, 15 Uhr:
Führung - Valentin Oman - 10.4.

16.04.2016, 14 Uhr:
Herausgekratzt und Abgezogen
6 – 13 Jahre

17.04.2016:
ABGESAGT!!! Führung - Valentin Oman - 17.4.

24.04.2016:
Führung - Valentin Oman - 24.4.

Konturen II, 1993, Mischtechnik auf Papier, 68 x 50 cmKonturen II, 1993, Mischtechnik auf Papier, 68 x 50 cm
© Ferdinand Neumüller
Dolmetscherkabine, 2002, Wandgestaltung, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt/CelovecDolmetscherkabine, 2002, Wandgestaltung, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt/Celovec
© Ferdinand Neumüller
Ecce homo, 2009, Mischtechnik auf Leinwand, 200 x 40 cmEcce homo, 2009, Mischtechnik auf Leinwand, 200 x 40 cm
© Ferdinand Neumüller
Ecce homo, 2009, Mischtechnik auf Leinwand, 200 x 40 cmEcce homo, 2009, Mischtechnik auf Leinwand, 200 x 40 cm
© Ferdinand Neumüller
Ecce homo, 2009, Mischtechnik auf Leinwand, 200 x 40 cm (Detail)Ecce homo, 2009, Mischtechnik auf Leinwand, 200 x 40 cm (Detail)
© Ferdinand Neumüller

Anmeldung Künstlerhaus Newsletter

Wollen Sie bequem über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen des Künstlerhauses, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs informiert werden?
Dann melden Sie sich einfach an.
Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit über den Link im Newsletter wieder abmelden.

Falls Sie auch unseren Kunstvermittlungsnewsletter abonnieren wollen, aktivieren Sie bitte die entsprechende Option im Anmeldeformular.

Durch Ihre Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten zum Zwecke Ihrer weiteren individuellen Betreuung, zur Zusendung von Informationen über Veranstaltungen, Ausstellungen und aktuelle Angebote, auch per E-Mail und zur Einsichtnahme bei Inanspruchnahme von Vorzugsleistungen, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden dürfen, und zwar entsprechend den Datenschutzregelungen unserer Nutzungsbedingungen (siehe Website, Impressum).
Ihre Adressdaten werden ausschließlich vom Künstlerhaus, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs für Ihre Betreuung verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Diese Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.
Wir bitten Sie, uns dies schriftlich per E-Mail an office@k-haus.at oder per Fax an +43 1 587 96 63 99 mitzuteilen.