Haben und Brauchen in Wien
Aufruf

Künstlerhaus 1050
7. März bis 15. Juni 2019


Ein Gemeinschaftsprojekt im Künstlerhaus 1050 in Kooperation mit IG Bildende Kunst, IG Kultur Wien, Wiener Perspektive, BOEM* und Kulturen in Bewegung. 

Haben und Brauchen in Wien ist ein offener Raum der Begegnung für künstlerische und soziokulturelle Initiativen vor Publikum im Künstlerhaus 1050. Das Künstlerhaus bietet sich vor seiner Rückkehr an den Karlsplatz - in Kooperationen mit Interessenverbänden von Kulturproduzent*innen der freien Szene - als Multifunktionsraum und Produktionsplattform für deren Zwecke an. Eine Probebühne, ein Ausstellungsraum, ein Tonstudio und Arbeitsräume zum gemeinschaftlichen Arbeiten an Projekten werden mit Unterstützung der Produktionskraft des Künstlerhauses bespielbar. 
 
Im Zentrum dieser temporären Architektur in der Fabriketage der Stolberggasse 26 steht eine offene Küche zum Arbeiten, Lernen und Essen in der Gemeinschaft. Was hier im Alltag als Kunst und Leben zusammenkommt, wird über Veranstaltungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht: Projektpräsentationen, Performances und Ausstellungseröffnungen in kurzer Abfolge werden mehrmals pro Woche stattfinden. Über vier Monate 14-tägig aufgezeichnete Radio-Kochshows spiegeln das vielfältige Geschehen in der Stadt Wien wider: zwei Teams unterschiedlicher Initiativen kochen zeitgleich vor Publikum und geben dabei, moderiert für das freie Radio, über Interviews Einblicke in ihre soziale und kulturelle Praxis. Ein alles in allem vielseitiger Ein- und Überblick, ohne repräsentative Absicht und Anspruch auf eine vollständige Erhebung über Haben und Brauchen in Wien. 
 
Die politische Landschaft ändert sich generell, nicht nur in Österreich. Es ist zu vermuten, dass auch die Stadt Wien vor einem kulturpolitischen Wandel steht. Hier setzt Haben und Brauchen in Wien, auch im Zuge der eigenen Umstrukturierung des Künstlerhauses, an. Wir wollen vielfältige und spannende Projekte ermutigen, unterstützen und präsentieren - neue, unvorhersehbare Verbindungen in viele Richtungen ermöglichen. Haben und Brauchen in Wien fragt die teilnehmenden Akteur*innen nach den Idealen und den Produktionsbedingungen ihrer freien, künstlerischen, geistigen und bildenden Arbeit am Standort Wien und kann so auch dazu beitragen, die kulturpolitischen Notwendigkeiten und möglichen Perspektiven zu sondieren und zu organisieren. 
 
Haben und Brauchen in Wien ist ein dynamischer und ausgiebig künstlerischer Polylog gemeinschaftlicher Arbeitsweisen, sozialer Praxen, spezifischer Eigenheiten, politischer Anliegen, Öffentlichkeiten und nicht zuletzt der Rezepte, der Töpfe und der Pfannen.
 
 
Offener Aufruf zu Haben und Brauchen in Wien:
Haben und Brauchen in Wien, eine Initiative des Künstlerhauses lädt künstlerische, wie auch soziokulturelle Gruppen ein, für den Zeitraum 7. März - 15. Juni 2019 ein, das Exil des Künstlerhauses in der Stolberggasse mit ihren Vorhaben kostenfrei zu nutzen.
 
Was wir bieten können:
- ca. 500 qm Fläche zum Arbeiten
* ein Galerieraum mit der Referenz auf die ehemalige "Passagegalerie" des Künstlerhauses - wir suchen vier kuratorische Teams, welche abwechselnd über vier Monate das Programm gestalten möchten, ein Budget wird hierfür bereit gestellt
* eine Probebühne, welche im Rahmen des Aufrufs Artist Commons der Wiener Perspektive, einem Interessensverband der freien Performance-Szene, genutzt wird
* eine Community Kitchen, die für alle Gruppen über einen Belegungszeitplan frei nutzbar ist
* wir suchen ein oder mehrere Teams, welche über den Zeitraum gegen Bezahlung einen Mittagstisch anbieten möchten
* 3 Arbeitsräume unterschiedlicher Größe, nutzbar in unterschiedlichen Time-Slots, je nach Bedarf
* 1 Tonstudio
- freier Zugang während der Arbeitszeiten:
Montag - Mittwoch 10 - 18 Uhr
Donnerstag - Samstag 10 - 22 Uhr
Sonntags geschlossen
- Unterstützung und Koordination bei den Vorhaben durch unser Produktionsteam
- Zugang zu unserer Veranstaltungstechnik über das Produktionsteam
- öffentliche Präsentationsmöglichkeiten für Projekte (unter Zahlung moderater Honorare)
- Öffentlichkeitsarbeit für diese Präsentationen
- Einbindung in das hauseigene Vermittlungsprogramm
- Netzwerk- und Austauschmöglichkeiten zwischen allen Teilnehmer*innen
 
Was wir nicht bieten können:
- das Bezahlen geleisteter Arbeit an dem Projekt
- sonstige weiterführende Projekt-Budgets
 
Ob künstlerische oder soziale Initiative, ob Ausstellung oder Performance-Stück, ob Lesekreis oder Kochgruppe – wenn Ihr Euch mit euren Projekten mit anderen austauschen und vernetzen möchtet, bewerbt Euch bis zum 30. November 2018 mit einer Mail unter 
 
 
mit folgenden Angaben:
- Projektname, Teilnehmer*innen, kurze Projektbeschreibung und Kontakt
- was Ihr habt und was Ihr braucht
 
Rückfragen bitte unter gleicher email-Adresse:
habenundbrauchen@k-haus.at

Wir wählen die Teilnehmer*innen gemeinsam mit unseren Kooperationspartner*innen aus und geben Euch bis zum 15. Dezember 2018 Bescheid.

NEWS
www.facebook.com/events/272669140052712

© Haben und Brauchen in Wien Plan

Anmeldung Künstlerhaus Newsletter

Wollen Sie bequem über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen des Künstlerhauses, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs informiert werden?
Dann melden Sie sich einfach an.
Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit über den Link im Newsletter wieder abmelden.

Falls Sie auch unseren Kunstvermittlungsnewsletter abonnieren wollen, aktivieren Sie bitte die entsprechende Option im Anmeldeformular.

Durch Ihre Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten zum Zwecke Ihrer weiteren individuellen Betreuung, zur Zusendung von Informationen über Veranstaltungen, Ausstellungen und aktuelle Angebote, auch per E-Mail und zur Einsichtnahme bei Inanspruchnahme von Vorzugsleistungen, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden dürfen, und zwar entsprechend den Datenschutzregelungen unserer Nutzungsbedingungen (siehe Website, Impressum).
Ihre Adressdaten werden ausschließlich vom Künstlerhaus, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs für Ihre Betreuung verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Diese Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.
Wir bitten Sie, uns dies schriftlich per E-Mail an office@k-haus.at oder per Fax an +43 1 587 96 63 99 mitzuteilen.