[ ˈpärtlē : ] Kunstverein St. Pauli, Eröffnung

Ein Raum ohne Bücher..., Eröffnung

Aktuelle Ausstellungen
Passagegalerie etc.

Künstlerhaus 1050
21. März bis 30. März 2019


AUSSTELLUNGEN

[ ˈpärtlē : ] Kunstverein St. Pauli

22. bis 30. März 2019
Der Kunstverein St. Pauli ist eine interdisziplinäre Gruppe aus den Bereichen Kunst, Design, Gartenlandschaftsbau, Soziologie und Architektur. Der Kunstverein betrieb von 2006 bis 2009 einen Ausstellungsraum in der Reeperbahn 83. Seit dessen Auflösung erprobt er experimentelle Ausstellungsformen im öffentlichen Raum, unter anderem in Form eines transportablen Veranstaltungsortes im Fischcontainer sowie seit 2016 die „Parkplatztreffen“, bei denen Autos als Ausstellungsräume dienen. Mit: Christoph Bernecker, Felix Franz, Kai Kaste, Axel Loytved, Franziska Nast, Sebastian Rohrbeck, Tobias Scholz, Malte Struck. www.kunstvereinstpauli.de
Mehr ...


Ein Raum ohne Bücher ist ein Körper ohne Seele
Partizipative Installation
22. bis 30. März 2019
Die Installation Ein Raum ohne Bücher ist ein Körper ohne Seele setzt den Fokus auf die künstlerische Recherche und die vielfältigen Praktiken der Wissensaneignung bzw. –verarbeitung der Künstler*innen. Die Installation dreht sich rund um das Buch als Quelle für theoretische Wissensaneignung und als Ressource für künstlerische Prozesse. Die teilnehmenden Künstler*innen zeigen, welche Bücher sie während ihrer Arbeit begleitet, bereichert, angeregt, motiviert und beeinflusst haben.
Mehr ...


Closeness
Laurent Ziegler
8. März bis 22. Juni 2019
Laurent Zieglers photographische Arbeiten Closeness befassen sich mit den zwischenmenschlichen Beziehungen, dem Prozess des Miteinanders und des Zueinandergerichtetseins. Laurent Ziegler wird seine Serie Closeness im Rahmen von Haben und Brauchen in Wien mit Akteur*innen vor Ort fortsetzen.
Mehr ...

Anmeldung Künstlerhaus Newsletter

Wollen Sie bequem über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen des Künstlerhauses, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs informiert werden?
Dann melden Sie sich einfach an.
Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit über den Link im Newsletter wieder abmelden.

Falls Sie auch unseren Kunstvermittlungsnewsletter abonnieren wollen, aktivieren Sie bitte die entsprechende Option im Anmeldeformular.

Durch Ihre Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten zum Zwecke Ihrer weiteren individuellen Betreuung, zur Zusendung von Informationen über Veranstaltungen, Ausstellungen und aktuelle Angebote, auch per E-Mail und zur Einsichtnahme bei Inanspruchnahme von Vorzugsleistungen, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden dürfen, und zwar entsprechend den Datenschutzregelungen unserer Nutzungsbedingungen (siehe Website, Impressum).
Ihre Adressdaten werden ausschließlich vom Künstlerhaus, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs für Ihre Betreuung verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Diese Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.
Wir bitten Sie, uns dies schriftlich per E-Mail an office@k-haus.at oder per Fax an +43 1 587 96 63 99 mitzuteilen.