© Salotto Vienna, aspern Seestadt, 2015, Scroller und Dia-Bodenprojektion, Architekturprojektion © C. Bauer

Marianne.von.Willemer – Preis für digitale Medien
starsky - niemand mischt sich ein

Ars Electronica Center Linz
15. November 2018, 18 Uhr



Das Künstlerhaus gratuliert starsky herzlich!
Marianne.von.Willemer – Preis 2018 für
"niemand mischt sich ein"!


niemand.starsky.at
www.starsky.at
Der Marianne.von.Willemer – Preis für digitale Medien ist eine direkte Förderung von Künstlerinnen, die digitale Medien als künstlerisches Werkzeug und Ausdrucksmittel nutzen.
Erstmals vergeben im Jahr 2000, ist er mittlerweile fest etabliert und aus dem Linzer Kulturkalender nicht mehr wegzudenken.
 
 
Programm
Begrüßung: Dr.in Christine Schöpf, Artistic Co-Director, Ars Electronica
Frauenstadträtin Mag.a Eva Schobesberger
 
Vorstellung der Jury
 
Laudatio
Präsentation des prämierten Werks „niemand mischt sich ein“
 
Interview mit der Preisträgerin
 
Verleihung des Preises an starsky durch Frauenstadträtin Mag.a Eva Schobesberger
 
Ausklang
Künstlerisches Rahmenprogramm: La Oona
Moderation: Mag.a Jutta Reisinger, Frauenbeauftragte der Stadt Linz
Gebärdendolmetsch: Mag.a Stephanie Gunesch
 
Anmeldung bis 9. November 2018
unter frauenbuero@mag.linz.at oder Tel. 0732/7070/1191
 

Jury 2018
Mag.a art. Dagmar Schink, Geschäftsführerin VALIE EXPORT Center Linz
Prof.in (FH) Mag.a art. Rosa von Suess, PhD, Dozentin an der Fachhochschule St. Pölten, Department IT & Medien
Univ.-Prof.in Mag.a art. Gitti Vasicek, Professorin für Zeitbasierte und Interaktive Medien an der Kunstuniversität Linz


Die Namenspatronin des Preises Marianne von Willemer wurde 1784 in Linz geboren. Als 14-Jährige kam sie mit ihrer Mutter nach Frankfurt am Main, wo sie Johann Wolfgang von Goethe kennen lernte. 1819 erscheint Goethes „Westöstlicher Diwan“ und erst neun Jahre nach Marianne von Willemers Tod erfährt die Nachwelt, dass mehrere der schönsten Gedichte daraus eigentlich aus ihrer Feder stammten.
Die Leistungen der Autorin blieben im Schatten und wurden von der Fachwelt kaum bis gar nicht beachtet.

www.linz.at

Anmeldung Künstlerhaus Newsletter

Wollen Sie bequem über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen des Künstlerhauses, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs informiert werden?
Dann melden Sie sich einfach an.
Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit über den Link im Newsletter wieder abmelden.

Falls Sie auch unseren Kunstvermittlungsnewsletter abonnieren wollen, aktivieren Sie bitte die entsprechende Option im Anmeldeformular.

Durch Ihre Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten zum Zwecke Ihrer weiteren individuellen Betreuung, zur Zusendung von Informationen über Veranstaltungen, Ausstellungen und aktuelle Angebote, auch per E-Mail und zur Einsichtnahme bei Inanspruchnahme von Vorzugsleistungen, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden dürfen, und zwar entsprechend den Datenschutzregelungen unserer Nutzungsbedingungen (siehe Website, Impressum).
Ihre Adressdaten werden ausschließlich vom Künstlerhaus, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs für Ihre Betreuung verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Diese Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.
Wir bitten Sie, uns dies schriftlich per E-Mail an office@k-haus.at oder per Fax an +43 1 587 96 63 99 mitzuteilen.