© Heidi Tschank / Dynamik des Wassers

DIE ROTE WAND - Heidi Tschank
Filmpräsentation und Künstlerinnengespräch

Künstlerhaus 1050
16. Mai 2019, 18 Uhr


Filmpräsentation:
Wanderung eines Steines und Die Dynamik des Wassers

Der Film „Wanderung eines Steines“ behandelt die Grenzüberschreitung und das Angenommen werden in einer anderen Region. Wie zeigt sich eine Anerkennung und was sind die Folgen?

Der Film „Die Dynamik des Wassers“ zeigt den Ursprung des Wassers aus einer Gesteinsspalte, fließend als kleiner Bach und weiter als Fluss bis zum Deltagebiet des Meeres bei Eraclea. Was bedeutet klares Wasser in unserem Leben? Ist es für alle Menschen selbstverständlich reines Wasser zu trinken? Wie achtsam gehen wir damit um?
 
Anschließend wird Heidi Tschank bei einem Gespräch über ihre Tätigkeit als Bildhauerin erzählen. Dabei bekommen die Besucher*innen einen Überblick über die skulpturalen Werke der Künstlerin und eine Erörterung zu Problemen von Stein- und Holz - Symposien. Bei der Diskussion soll auch die Neugierde der Künstlerin, weitere Disziplinen zu erlernen, thematisiert werden. 

Die Künstlerin und Bildhauerin Heidi Tschank hat Bildhauerei, Lithographie, Alugraphie, Buchbinderei und Restauration in Wien studiert. Sie arbeitet in den Bereichen Bildhauerei, Graphik und Objektkunst. Neben der Beteiligung an Ausstellungen im In- und Ausland leitete sie bereits zahlreiche Symposien in Irdning, Geras, Komarno und Loretto.

www.members.aon.at/tschank


Anmeldung Künstlerhaus Newsletter

Wollen Sie bequem über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen des Künstlerhauses, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs informiert werden?
Dann melden Sie sich einfach an.
Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit über den Link im Newsletter wieder abmelden.

Falls Sie auch unseren Kunstvermittlungsnewsletter abonnieren wollen, aktivieren Sie bitte die entsprechende Option im Anmeldeformular.

Durch Ihre Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten zum Zwecke Ihrer weiteren individuellen Betreuung, zur Zusendung von Informationen über Veranstaltungen, Ausstellungen und aktuelle Angebote, auch per E-Mail und zur Einsichtnahme bei Inanspruchnahme von Vorzugsleistungen, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden dürfen, und zwar entsprechend den Datenschutzregelungen unserer Nutzungsbedingungen (siehe Website, Impressum).
Ihre Adressdaten werden ausschließlich vom Künstlerhaus, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs für Ihre Betreuung verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Diese Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.
Wir bitten Sie, uns dies schriftlich per E-Mail an office@k-haus.at oder per Fax an +43 1 587 96 63 99 mitzuteilen.