© Margot Pilz, Hausfrauendenkmal, 1979, Courtesy die Künstlerin & Galerie 3

Margot Pilz - Hausfrauendenkmal

.
bis 1. August 2020, 18 Uhr


Kunsthalle Wien

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass Margot Pilz, eines unserer Künstlerhaus Mitglieder, ihr Hausfrauendenkmal, das 1979 ursprünglich als Skulptur-Aktion im Grazer Stadtpark im Rahmen des steirischen herbst präsentiert wurde, zum Austellungsprojekt KISS der Kunsthalle Wien am Karlsplatz neu aufstellen wird.
 
Das Werk macht das Häusliche öffentlich, das Persönliche politisch und das Unsichtbare offensichtlich. An einem Holzpfosten sind mehrere Lagen weißer, zum Teil zusammengeflickter, Leintücher übereinander befestigt. Das benutzte Bettzeug repräsentiert den gesamten Lebenszyklus: von der Fortpflanzung über die Fürsorge bis hin zu Ritualen, die für alle Menschen gleich sind (Geburt, Liebe, Schlaf, Tod). Gleichzeitig erzählt es von der Realität, mit der Hausfrauen konfrontiert sind, der geschlechterspezifischen Arbeitsteilung und der fehlenden Anerkennung häuslicher Arbeit.
 
Enthüllt wird des Hausfrauendenkmal & Zehn Manifeste für Hausfrauen am 30. Juli 2020 um 18 Uhr
 
Mehr Informationen zur Veranstalltung via Facebook
Kunsthalle Wien

Anmeldung Künstlerhaus Newsletter

Wollen Sie bequem über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen des Künstlerhauses, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs informiert werden?
Dann melden Sie sich einfach an.
Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit über den Link im Newsletter wieder abmelden.

Falls Sie auch unseren Kunstvermittlungsnewsletter abonnieren wollen, aktivieren Sie bitte die entsprechende Option im Anmeldeformular.

Durch Ihre Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten zum Zwecke Ihrer weiteren individuellen Betreuung, zur Zusendung von Informationen über Veranstaltungen, Ausstellungen und aktuelle Angebote, auch per E-Mail und zur Einsichtnahme bei Inanspruchnahme von Vorzugsleistungen, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden dürfen, und zwar entsprechend den Datenschutzregelungen unserer Nutzungsbedingungen (siehe Website, Impressum).
Ihre Adressdaten werden ausschließlich vom Künstlerhaus, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs für Ihre Betreuung verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Diese Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.
Wir bitten Sie, uns dies schriftlich per E-Mail an office@k-haus.at oder per Fax an +43 1 587 96 63 99 mitzuteilen.